„Silberfischchen“ sind kein Sachmangel!


Bildquelle: aboutpixel.de / Ungeziefer auf Unkraut © Kwiveo Oeviwk

Sind Silberfischchen in einer Immobilie ein Sachmangel? Das OLG Hamm hatte in zweiter Instanz darüber zu entscheiden, ob der Befall mit Silberfischchen einen Sachmangel darstellt und vom Verkäufer hätte offenbart werden müssen. So argumentierte die Käuferin und verlangte die Rückabwicklung des Kaufvertrags (OLG Hamm, Urteil vom 12. Juli 2017, Az.: 22 U 64/16, noch nicht rechtskräftig).In fast jedem Kaufvertrag über eine gebrauchte Immobilie wird die Haftung für Sachmängel ausgeschlossen. Dies kann wirksam jedoch nur für solche Mängel geschehen, die der Verkäufer nicht kannte. Kennt er jedoch einen Mangel, so ist er auch verpflichtet diesen zu offenbaren. Unterlässt er dies, kann darin ein Grund für den Käufer liegen, vom Kaufvertrag zurückzutreten. Dann liegt ein sogenanntes „arglistiges Verschweigen“ vor. Die Beweislast dafür liegt beim Käufer, ist also für einen wirksamen Rücktritt eine hohe Hürde.

Nach Ansicht der Käuferin hier, wusste der Verkäufer von den Silberfischchen. Darauf hingewiesen hat er sie allerdings nicht. Er muss aber nu auf etwas hinweisen, was auch einen Sachmangel darstellt. Liegt nun in einem Befall mit Silberfischchen ein Sachmangel vor?  Das OLG Hamm ließ sich über die Probleme mit Silberfischchen durch einen Sachverständigen beraten.  Es kam zu dem Ergebnis, dass von den Tieren keine Gesundheitsgefahr ausgehe. Sie würden eine Wohnung auch nicht unbewohnbar machen, so sie ein gewisses Maß nicht überschreiten. Dass Silberfischchen in  gebrauchten Immobilien vorkommen, sei als üblich anzusehen. Erst wenn der Befall übermäßige Dimensionen annehme, könne ein Sachmangel vorliegen. Im entschiedenen Fall jedoch sei dies nicht der Fall. Die Käuferin musste sich also an dem Kaufvertrag festhalten lassen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.