Wirkt sich nachträgliches Wohlverhalten des Mieters auf eine Kündigung aus?

ap525049fbe9ca3_xs

Bildquelle: aboutpixel.de / © Jacqueline Schmid

Die Möglichkeiten für einen Vermieter bei Wohnraummiete gegenüber dem Mieter die Kündigung auszusprechen sind gesetzlich geregelt und begrenzt. Eine außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund ist jedoch zu jeder Zeit möglich. Ist eine Kündigung zu Recht ausgesprochen worden, so beendet sie den Mietvertrag. Wird eine solche Kündigung wegen des Verhalten des Mieters ausgesprochen stellt sich die Frage, ob die Räumung auch dann verlangt werden kann, wenn sich das Verhalten des Mieters ändert. Das LG Karlsruhe, Beschluss vom 29.01.2014 – Az. 9 S 258/13  meint, ja. Weiterlesen